Manuelle Therapie» zurück

Manuelle Therapie ist ein Teilbereich der Physiotherapie und befasst sich mit der Mobilisation von Gelenken der Extremitäten und Wirbelsäule, des peripheren Nervensystems und der Muskulatur. Sie dient der Behandlung von Schmerzmechanismen die Ihren Ursprung sowohl zentral, autonom, neurogen und/oder peripher nozizeptiv haben können. Es ist eine Behandlungstechnik die, neben der krankengymnastischen Behandlung, bei Funktionsstörungen der Gelenke eingesetzt wird.

Ziel der manuellen Therapie ist es, funktionelle Störungen am Bewegungssystem herauszufinden, normale Funktion wieder herzustellen/ zu erhalten und die Belastungsfähigkeit heraufzusetzen. Auch das Normalisieren des Muskeltonus (Spannungszustand) und Schmerzlinderung sind Ziele dieser Behandlungsmethode.

Galerie2 Bilder

Manuelle Therapie

Privatpatienten-Infos

Sie sind Privatpatient? Unter folgendem Link finden Sie alle wichtigen Informationen zum Thema.

Ansprechpartner

Frau Martina Krug

Therapiezeiten

Auf Grund der aktuellen Lage und zu Ihrer Sicherheit finden zurzeit Therapien nur nach Vereinbarung statt.